SADAME für Nintendo 2DS/3DS im Test

SADAME ist ein Action RPG von Intergrow und Rising Star Games und soeben bei uns in Europa erschienen. Wie mir das Spiel gefallen hat, erfahrt ihr hier im Review

SADAME ist ein Action Adventure RPG, dass in einer fantastischen Version des feudalen Japans spielt.

WVW69i76OhQQVwcRJY

Der Titel des Spiels bedeutet Schicksal dem man nicht entkommen kann. In dieser Welt wurden die Bewohner seit dem Onin Krieg von Dämonen überrannt worden, und leben nun in Furcht und Angst.

Doch da tauchen 4 Helden auf, um die Eindringlinge zu vernichten und wieder Frieden in das Land einkehren zu lassen.

Im Spiel spielt ihr einen dieser Helden und schlagt euch durch Horden von Monstern, nehmt es mit riesigen Bossen auf um die Dämonenplage loszuwerden.

Dabei sammelt ihr neue Waffen, lernt neue Talente, erweitert eure Fähigkeiten und benutzt Magie.

WVW69i8EdK84m-izqR

Gameplay

Ein interessantes Feature ist, dass ihr mit den verfügbaren Speicherständen bis zu 8 Abenteuer gleichzeitig in Angriff nehmen könnt.

Es gibt allerdings wie gesagt nur 4 Helden und diese unterscheiden sich wie folgt:

Der Samurai ist auf den Nahkampf spezialisiert und benutzt Katana und Schwert. Der Ninja ist gut auf mittlerer Distanz und im Fernkampf und benutzt eine Kette und Shuriken. Er kann mächtige Scrolls einsetzen.
Der Monk benutzt Stab und Relic und ist für den Fernkampf geeignet. Und der Rogue mit Halberd und Bogen ist für mittlere Distanz und Fernkämpfe zu gebrauchen.

WVW69i9IJnsYP63DxG

Das Gameplay könnt ihr euch in etwa wie bei Diablo vorstellen. Mit dem B-Knopf benutzt ihr die Primärwaffe und mit A die Sekundärwaffe. Ferner sind Kombos, Spezialattacken und Zauber möglich.

Auf dem oberen Bildschirm seht ihr eure Lebensenergie. Ist der Balken leer und es geht zurück in die Armory. Um die Lebensenergie aufzufüllen könnt ihr entweder Bohnen, Mochi, Onigri, Tempura oder Sushi essen. Des weiteren gibt es eine Energieanzeige, die sich durch Sprinten leert.

Auf dem oberen Bildschirm rechts müsst ihr die Karma und Ki Anzeige im Blick behalten, die für magischen Aktionen notwendig ist.

Auf dem unteren Bildschirm seht ihr Infos zum Gegner sowie eure Karma und Ki- Fahigkeiten. Leider können nur 4 jeweils ausgewählt werden.

WVW69i7ttBIh7YcwoI

Leider wirkt SADAME nicht wie ein in sich geschlossenes Produkt. Das Spiel unterteilt sich abrupt in verschiedene Schlachten, die wiederum noch in mehrere Abschnitte unterteilt sind.Wenn ihr nicht alle Gegner eines Abschnittes besiegt habt, könnt ihr nicht weiter gehen. Es ist leider niemals offensichtlich,was das Spiel in diesem oder jenen Abschnitt denn noch für nötig hält, um euch den Abschnitt verlassen zu lassen. So wird es schon recht bald langweilig, und das ihr keine Kontrolle darüber habt, macht es nicht gerade einfacher.

Am Ende einer jeden Schlacht gibt es immer einen mächtigen Bosskampf und wenn ihr diesen gewinnt,kehrt ihr in die Armory zurück um euch auszurüsten und aufzustufen und euch so für die nächste Schlacht wappnen könnt.

Hier könnt ihr auch auf das Inventar zugreifen, welches interessanterweise über alle Spielstände geteilt wird. Das heißt ihr könnt einen anderen Held mit den ergatterten Items eines anderen Helden versorgen. Dies ist eine wirklich gute Idee.

Ein weiteres interessantes Feature ist, dass ihr wenn ihr mehrere Spielstände benutzt und darin verschiedene Charaktere benutzt, könnt ihr eure Helden aus den anderen Saves auch als KI-Partner einsetzen. Ihr bekommt somit Hilfe von den anderen Spielständen. Doch so schön das in der Theorie klingt, euer KI-Koop Partner ist nicht grad die hellste Birne. Zwar hilft es euch dann doch einigen Schaden abzuwenden, den ihr sonst einstecken müsstet, aber besiegen müsst ihr die Gegner dann doch von allein.

WVW69i81yB06a1G3V8

Kampfsystem

SADAME benutzt kein rundenbasiertes Kampfsystem sonder ein Action-orientiertes Hack& Slash System, ähnlich wie in Diablo.

In der Armory könnt ihr eure Waffen und Rüstungen anlegen. Dabei gilt es die Klasse des Helden zu beachten, sowie die Menge an Mind, Body und Spirit Punkte. Diese könnt ihr per Levelaufstieg erhöhen und auf dem Go-Gyo aufwerten.

Wichtig sind außerdem die Edelsteine (Gems) die in Gegenstände eingesetzt werden können. Haben diese die gleiche Form und Farbe des Slots erhaltet ihr Boni auf die Werte der Gegenstände.

Der Go-Gyo ist der Fähigkeiten-Baum in Sadame. Dafür braucht ihr Discipline Punkte, welche ihr beim Levelaufstieg bekommt.Es gibt hier über 1000 Talente und so wird es doch recht unübersichtlich. Für die schiere Zahl alleine muss man den Entwicklern aber wohl Respekt zollen. Da ihr ein einem Spieldurchgang niemals alle 1000 Talente freischalten könnt, empfiehlt es sich, euch einen Pfad zu suchen der eurem Spielstil am nähsten kommt.

Auch ein nettes Gimnick ist die Streetpass Optionen, mit denen ihr eure Helden auf andere 3DS/2DS Systeme schicken könnt und umgekehrt.

WVW69i-JszE4Ce13su

Grafik/ Audio

Grafisch sieht Sadame schon recht nett aus, Helden, NPC´s und Gegner sind nett gezeichnet und animiert. Auch die Umgebungen wurden liebevoll gestaltet. Auch stundenlanges Spielen löst keine Abwehrreaktionen des Gehirns aus wie bei einigen Indie-PC Spielen, die ja teilweise das Hundertfache an Power wie der kleine DS nutzen können.

Der Soundtrack ist schön und asiatisch und versetzt euch in die richtige Stimmung.

WVW69i74fkc1Vfe_iD

Story

Wer hier regelmäßig liest, wundert sich bestimmt, warum die Story in diesem Review fast zum Schluss kommt. Wie ihr alle wisst, liebe ich tolle Stories, interessante Geschichten und spannende Charaktere. Sowas hat es alles schon im Nintendo eShop gegeben, hier allerdings nicht, und das ist schade! Die einzigen Storyelemente sind kurze Einleitungen und belangloses Geschwafel der NPC´s . Ich spreche normalerweise immer mit allen NPC´s die einen Dialog anbieten, aber in SADAME empfand ich das als ziemlich sinnlos.

 

Langzeitfaktor/Spielspaß

Ich fürchte echte Fans von Hack&Slash Games, werden zumindest einen einmaligen Spieldurchlauf, in wenigen Tagen schaffen. Dafür ist einfach zu wenig Content da.Als nicht geübter Spieler, brauchte ich natürlich schon deutlich länger. Auch vor allem deshalb weil das Spiel manchmal so unfair ist und einfach Gegner erscheinen lässt die mich mit einem Angriff vernichten. Das erhöht das Frustpotenzial und die Spieldauer, aber nicht wirklich den Spielspaß.

Weitere Stunden Spieldauer könnt ihr aber sicherlich heraus holen, wenn ihr versucht möglichst alle 4 Helden hochzuleveln und den Talente-Baum komplett auszureizen.

Fazit

Für echte Hack&Slash Fans ist SADAME sicher eine Empfehlung wert. Mit dem innovativen Spielstände-System und gut durchdachten RPG Elementen ist genug Spieltiefe für ein forderndes action-geladenes Spiel gegeben. Abzüge gibt es allerdings für eine fast nicht vorhandene Story

Bewertung

Unsere Blogkatze Nicy Kitty vergibt ein MMMH (2/4)

nicy,mhh (1)

nicy_rating

Über larasactua

Wir sind ein Blog über Spiele und Entertainment und wollen euch immer mit den aktuellsten News und Tipps versorgen. Wir würde uns freuen wenn du uns bald wieder besuchst.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: