Münchner Indie-Studio bringt erstes deutsches Online-Game auf Kickstarter

Kleiner Indie ganz groß: “Das Tal”

1

 

Aktuell: Um 09:00 Uhr heute morgen ist mit Das Tal offiziell das erste deutsche Game auf Kickstarter gestartet. Bisher war die Plattform deutschen Firmen nur über rechtliche Schleichwege zugänglich. Seit heute können Projekte aber sowohl von Deutschland aus gestartet als auch mit deutschen Zahlungsmitteln wie Bank-Überweisung unterstützt werden.

Mit einer Handvoll Mitarbeitern und nur rund 300.000 Euro Budget ein ausgewachsenes Online-Rollenspiel veröffentlichen – geht nicht? Das Team von Fairytale Distillery ist da anderer Meinung. Das in München beheimatete Studio arbeitet seit 2012 an „Das Tal“. Inzwischen haben 15 Entwickler aus drei Kontinenten am Spiel gearbeitet und das zeigt sich.

 

Das Tal hat seinen Ursprung bei Game Designer Alexander Zacherl. Seit knapp 15 Jahren spielt er Sandbox-MMORPGs (angefangen mit Ultima Online). Und während er vom Studium zum Vollzeitjob wechselte wurde ihm eines klar: Dieses Genre ist nicht mehr für mich gemacht. Er hatte schnell einfach nicht mehr die Zeit, die so ein MMO von ihm verlangte – wollte aber sein Hobby „PvP“ nicht aufgeben.

 

Der Kampf um Siedlungen und Resourcen steht bei Das Tal im Vordergrund.

2

 

Doch DotA und andere Arena-Games erfüllten ihn nicht komplett. Deshalb gründete er Anfang 2012 die Fairytale Distillery. Anfangs nur zu zweit, hat sich das Team auf die Fahnen geschrieben, das Sandbox-MMO-Genre für anspruchsvolle, erwachsene Spieler wieder spannend zu machen.

 

Das Tal setzt dabei vor allem auf viel Konflikt zwischen Spielern. Diese können nicht nur ihre Charaktere aufleveln sondern auch ihre eigene Ausrüstung herstellen und ganze Siedlungen gründen. Der Kampf um Resourcen ist dabei Kern des Spiels. Wann immer ein Spieler in Das Tal einloggt soll er sofort die Möglichkeit haben, seinen Clan durch die Teilnahme an einem PvP-Kampf zu unterstützen. Diese können dabei von einem kurzen Scharmützel um eine Schatztruhe bis hin zu einer ausgewachsenen Belagerung mit hunderten von Teilnehmern gehen.

 

Schon in der Alpha-Version geht es zur Sache: Hier ein Kampf zwischen “Exile” und den “Lords of Death”.

3

 

Dabei legt Fairytale Distillery viel Wert auf ein actionlastiges Kampfsystem. „Simples Tab-Targeting, wie in MMOs üblich, ist uns zu langweilig“, sagt Zacherl. Stattdessen setzt das Team auf ein System, das den Spieler jeden einzelnen Schlag und jeden Zauberspruch direkt Zielen lässt. Ohne Rücksicht auf Verluste. Dabei kann schon mal ein Feuerball die eigenen Verbündeten treffen.

 

Wichtig sind Zacherl auch Schleich- und Späh-Aktionen. So hinterlässt nicht zum Beispiel jeder Spieler im Spiel Fußabdrücke (perfekt für Fährtenleser). Durch das Line-of-Sight-System und gezielt platzierte Büsche wird es extrem wichtig, sich im Kampf richtig zu platzieren um andere Spieler stets optimal im Blickfeld zu haben.

 

Diese Hanf-Plantage dient nicht nur als Resource im Spiel – in den Feldern kann man auch besonders gut Gegnern auflauern.

4

 

Eine weitere Besonderheit des Spiels ist es, das hier die Spieler selbst Hand an die Spielregeln anlegen können. Jede Spielwelt hat nicht nur eine einzigartige Weltkarte sondern auch ein einzigartiges Regelset. Und dieses sollen die Spieler selbst aus in einem Baukasten-System zusammensetzen können. Dann kann es zum Beispiel eine Spielwelt ohne Magie geben, die dafür aber mit ewigem Sandsturm und „Perma-Death“ aufwartet. Natürlich nur für solche Spieler, denen sowas gefällt. Diese Vielfalt soll vorzeitiger Langeweile vorbeugen und den Spielern das Gefühl geben, immer wieder ein komplett neues Spiel anzufangen.

 

Das Tal ist heute als erstes offizielles deutsches Games-Projekt auf Kickstarter gestartet. Fans von anspruchsvolle PvP-Kämpfen in persistenten Online-Welten sollten auf jeden Mal bei Das Tal vorbeischauen.

ÜBER DAS TAL

Sandbox-MMORPG trifft auf Arena-PvP. Der Spieler landet im Gefängnis-Tal einer von der Diktatur bedrohten Dark-Fantasy-Welt. Das Spiel ist die weltweit erste “Open World Battle Arena”. Ziel der Entwickler ist es, MMOs für erwachsene PvP-Fans zugänglich und unterhaltend zu machen. Kein Grind, kein Pay-to-Win. Statt dessen geht es hier um  Open PvP, Full Loot und die Belagerung von Spieler-Siedlungen. Die Idee zu “Das Tal” entstand schon 2004, nach der Einstellung von Shadowbane. Seit Anfang 2012 wird in Vollzeit an “Das Tal” gearbeitet.

 

ÜBER FAIRYTALE DISTILLERY

Fairytale Distillery ist in München beheimatet. Die Gründer, Alexander Zacherl und Sebastian Dorda sind Münchner Entwicklern seit Jahren als Veranstalter unterschiedlicher Game-Dev-Events bekannt. Zuvor arbeiteten sie unter anderem als Geschäftsführer beim Indie-Studio “Bit Barons” (Zacherl) und bei Travian Games (Dorda). Das fünfköpfige Kern-Team wird dabei von einem weltweit verteilten Team an erfahrenen Freelancern unterstützt.

 

ZAHLEN & FAKTEN

Über larasactua

Wir sind ein Blog über Spiele und Entertainment und wollen euch immer mit den aktuellsten News und Tipps versorgen. Wir würde uns freuen wenn du uns bald wieder besuchst.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: