The Escapist für Xbox One im Test

Wir haben das Gefängnis-Ausbruchsspiel für euch auf der Xbox One getestet

StalagFloodedToilet

The Escapists bietet Spielern die Möglichkeit, einen unbefangenen Einblick in den Gefängnisalltag zu erhalten. Ziel des Spiels ist – wie das bei Gefängnisinsassen nun mal so ist – in erster Linie die Flucht! Spieler müssen unter den wachsamen Blicken der Wärter ihren täglichen Aufgaben nachgehen und dabei vor deren Augen klammheimlich nützliche Gegenstände verschwinden lassen. Potentielle Flüchtlinge lernen dabei, aus scheinbar harmlosen Gegenständen nützliche Werkzeuge und sogar Waffen herzustellen, die sich gut für ein ausgeklügeltes Ablenkungsmanöver eignen.

Die Spieler müssen lernen, wann es besser ist, nicht aufzufallen, und sie müssen sich ihre Zeit geschickt einteilen, während sie sich ihren ganz eigenen Fluchtplan zurechtlegen. Den festen Tagesablauf in einem Gefängnis zu kennen gehört genauso zum Leben hinter Gittern, wie eine günstige Gelegenheit zu erkennen, wenn sie sich bietet. Mögliche Fluchtwege zu erkennen und sogar Wärter auf die falsche Fährte zu führen wird da schnell zur zweiten Natur.

Favour

Neben Notwendigkeiten wie der Meldung zum Appell, dem Antreten eines Gefängnisjobs und dem Versuch, sich mit den Mitinsassen gut zu stellen, können Spieler auch davon profitieren, die Werte ihres Charakters auf verschiedene Arten zu verbessern – beispielsweise können sie ihren Intellekt anheben oder regelmäßig trainieren gehen. Es dreht sich alles um die richtige Balance zwischen der tägliche Routine und dem Aushecken eines Plans, der zum eigentlichen Ziel führt – Flucht und Freiheit!

CraftingElements

Features:

 

  • 8 voll arbeitsfähige Gefängnisse, komplett mit festem Tagesablauf – um dir einen Geschmack davon zu geben, wie es *wirklich* ist, wenn man sitzt!
  • 10 verschiedene Gefängnisjobs, die angenommen werden können – natürlich nur, wenn du das Wissen hast, das man braucht, um sie antreten und auch behalten zu können!
  • Mehr als 185 einzigartige Gegenstände, die gefunden und vielleicht sogar zu etwas Nützlicherem umgebaut werden können. (Team17 befürwortet die Nutzung verschiedener Waffen wie improvisierter Messer, „Nunchakus“ und Knüppel – innerhalb einer fiktionalen Umgebung, versteht sich!).
  • Eine Vielzahl verschiedener „Gefallen“, die du für deine Mitinsassen erledigen kannst – und die willst du doch nicht vor den Kopf stoßen, oder?
  • Polarisierende und unglaublich komische Insassen und Wärter, die dich auf Trab halten, aber auch für Unterhaltung sorgen!
  • Eine Vielzahl möglicher Fluchtwege, die du in deinen Fluchtplan einfließen lassen kannst, um so den Titel „The Escapist“ zu erhalten!
  • Mehrere Speicherplätze, damit du mehr als einen Fluchtversuch zur gleichen Zeit starten kannst!

Seht hier unseren Test:

 

Bewertung: 2/4 (MMMH)

nicy,mhh (1)

nicy_rating

 

Advertisements

Über larasactua

Wir sind ein Blog über Spiele und Entertainment und wollen euch immer mit den aktuellsten News und Tipps versorgen. Wir würde uns freuen wenn du uns bald wieder besuchst.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: