GENtv vs Real Boxing – Das Box-Spiel für die Vita im Test – Fight!

Real Boxing PS Vita

Mit Real Boxing kommt zum ersten Mal ein Boxspiel auf die PS Vita. Ob das Spiel ein Schwergewicht geworden ist, oder eher in der Fliegengewichts Klasse mitspielt, erfahrt ihr hier in unserem Test.

GENtv vs Real Boxing – Runde 1

Wie beim Boxen üblich, wird nach Runden gemessen. Das will ich hier mal auch so handhaben und eröffne den Test mit der ersten Runde: Grafik

Das auch ein Leichtgewicht großes leisten kann beweist Real Boxing auf der PS Vita. Von einem nur 230 MB großen Download hatte ich nicht viel in Sachen Grafik erwartet, allerdings überrascht das Spiel hier deutlich. Durch die Technologie der Unreal Engine haut mich schon das Intro von den Socken, aber auch im Spiel direkt wirkt die Grafik hochwertig und kann es locker mit einem AAA Titel aufnehmen. Im Kampf seht ihr den Schweiß und das Blut spritzen, selbst das Publikum ist herrlich aufwändig  animiert und bietet so echte TV Atmosphäre. Die Videosequenzen im Stil einer TV Übertragung machen die ganze Sache rund und sorgen für ein echtes Live Feeling.

Real Boxing gewinnt die Runde 1 : 10 Punkte

Real Boxing PS Vita

Runde 2 – Gameplay

Wie schön, dass zunächst einmal ein interaktives Tutorial geöffnet wird, mit dem die komplette Steuerung des Spiels geübt werden kann. Der Clue:  Real Boxing lässt sich auf der PlayStation Vita sowohl mit Touch-Steuerung über den oberen Bildschirm als auch mit den Hardware Tasten bedienen. Dieses könnt ihr im Menü einstellen und dafür schon mal einen dicken Pluspunkt.

Probiert beides erstmal aus was auch eher liegt und entscheidet euch dann oder wechselt jederzeit und überall. Bei der Touch-Steuerung müsst ihr auf der linken oder rechten Seite Aktionen durchführen, je nachdem ob ihr mit links oder rechts zuschlagen möchtet. Wenn ihr mit den Tasten spielt könnt ihr entweder die Thumbsticks links und rechts bewegen oder das Steuerkreuz für die linke Seite und die PlayStation Tasten für die rechte Seite. p

Persönlich hat mir  die letztgenannte Möglichkeit am besten gefallen, da diese am schnellsten reagiert. Bei der Touch-Steuerung muss man für einen Aufwärtshaken zum Beispiel ganz genau den Finger von unten nach oben ziehen.

Die Schultertasten sind zum blocken, kontern und klammern vorgesehen. Wenn ihr L und R gleichzeitig drückt klammert sich euer Boxer am Gegner fest und kann sich so etwas erholen.

Real Boxing überzeugt mit 3 verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten die frei wählbar sind, für die Touchsteuerung ist es mir mitten in einem Kampf zu heftig, deshalb ein Punkt Abzug für die unbequeme Handhabung. In einem Minigame muss man die Neigungsfunktion der Vita benutzen, das sieht in der Öffentlichkeit nicht so toll aus, deshalb hier der zweite Punktabzug. Trotzdem gewinnt Real Boxing auch Runde 2. Mit 8 Punkten.

Real Boxing PS Vita

Runde 3 – Präsentation

Wie bereits am Anfang erwähnt orientiert sich Real Boxing an TV Übertragungen von Boxkämpfen, was auch wirklich gelungen ist. Sogar an die halbnackten Nummern-Girls wurde gedacht.

Der Ton ist komplett auf Englisch, alles andere, also Texte und Menüs sind ins Deutsche übersetzt, so dass es hier keine Verständigungsprobleme geben sollte. Wenn der Coach „No“ schreit oder der TV Reporter einen guten Schlag kommentiert, dann ist das wohl auch ohne fortgeschrittenes Englisch Kenntnisse zu verstehen.

Das Menü ist übersichtlich aufgeteilt und lässt sich durch den Touchscreen gut bedienen.

Während der Kämpfe gibt es auf dem Bildschirm Anzeigen für die Zeit, Gesundheit und Kondition. Das Spiel verzichtet zum Glück auf Arcade-lastige Elemente wie Punkte Anzeigen oder ähnliches. Real Boxing kommt hier eher wie eine gut gemachte Box-Simulation her und das tut gut. Wie im echten Leben erfahrt ihr die vergebenen Punkte der Ringrichter nämlich erst am Ende.

An der Präsentation gibt es nichts auszusetzen, selbst der Sound und die Musik passen und ich habe mich sogar dabei ertappt, dass Spiel noch im Hauptmenü weiterlaufen zu lassen, weil ich die Titelmusik so gerne höre .

Sicherlich hätte man hier noch mehr Stimmung mit sichtbaren Moderatoren und Analysen der Reporter welche die aktuellen Stats herauslesen, machen können. Auch fehlt uns deutschen Spielern hier eine ähnliche Einmarsch-Ansage ala Michael Buffer, oder auch die Möglichkeit eine eigene Kampfmusik zu wählen.

Für die Präsentation gibt es deshalb tolle 7 Punkte.

Real Boxing PS Vita

Runde 4 – Spielmodi, Spielspaß, Langzeitfaktor

In dieser Runde bietet Real Boxing nun wirklich alles auf was man sich wünschen kann.

Es gibt spontane Sofortkämpfe für den Fight zwischendurch. Fehlen darf natürlich auch nicht der Karriere Modus bei dem ihr in einem Roosters-Turnier startet und später die Nacht der Champions und dann die Box-Legenden freischalten könnt.

Ebenso ist ein ordentlicher Multiplayer Modus dabei. Ihr könnt online im Einzehlkampf oder Ad-hoc gegen einen verbunden Spieler auf einer anderen PS Vita antreten. In verschiedenen Multiplayer Turnieren könnt ihr euch an die Weltspitze kämpfen. Aktuell läuft die European Championship noch bis zum 11. September 2013. Natürlich könnt ihr auch einen Freund direkt einladen oder euch in den Bestenlisten mit den Besten messen. Hier funktionier die „Alle Spieler Tabelle“ allerdings zur Zeit nicht.

Im Gym dürft ihr jeden Tag neue Trainingseinheiten durchführen und könnt euch damit wichtige Vorteile für die Kämpfe sichern.

Im persönlichen Profil könnt ihr euren Boxer individuell anpassen und eure Statistik einsehen.

Also genug Spielmodi zur Auswahl wie ich finde. Mit dem Multiplayer Optionen und den Championship Events sollte auch nach Abschluss der Karriere noch ein gewisser Langzeitfaktor vorhanden sein.

Hier fällt mir gerade nicht ein , was ich mir noch wünschen könnte. Für die nicht funktionierende Tabelle gibt es einen Punkt weniger.

Real Boxing gewinnt mit Runde 4 mit 9 Punkten.

Ich gebe mich geschlagen- das Fazit

Real Boxing hat mich überzeugt. In allen 4 Runden. Bitte beachtet dass dies Punktebewertungen für ein PSN Download Titel sind. Dafür hat mich das Spiel aber wirklich überzeugt. Von ein par kleinen Kritikpunkten mal abgesehen ein wirklich schöner Sport Titel für die PS Vita.

Boxsport und UFC Fans sollten sich das Game wirklich holen. Es wurden zwar keine teuren Original Lizenzen für das Spiel erworben, dafür bekommt ihr aber ein grafisch und atmosphärisch gut gemachtes Sportspiel, welches Wert auf Realismus und Simulation legt -zu einem sehr guten Preis.

 

Pro:

  • Klein aber oho – für 230 MB sehr gute Optik und Präsentation
  • Passt noch locker auf viele Speicherkarten
  • Frei wählbare Steuerung mit der jeder seine Idealsteuerung finden sollte
  • Viele Spielmodi
  • Online und Ad-hoc Multiplayer
  • Kleiner Preis

Contra:

  • Etwas perfektionistische Touch-Erkennung
  • Keine Original Lizenzen

Rating: Nicy Kitty vergibt die beste Bewertung: YES (4/4) (PSN Download Titel Skala)

nicy,very good

nicy_rating

Advertisements

Über larasactua

Wir sind ein Blog über Spiele und Entertainment und wollen euch immer mit den aktuellsten News und Tipps versorgen. Wir würde uns freuen wenn du uns bald wieder besuchst.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: