King Arthur’s Gold – Minecraft trifft Age of Empires trifft Team Fortress 2

kag logo

Nach 14 Monaten Alpha Phase geht KAG nun in die Beta

King Arthur’s Gold aka KAG ist ein 2D Cooperative War Game mit bis zu 32 Spielern. Ihr könnt als als Ritter, Bogenschütze oder Baumeister spielen – die Spielphysik erlaubt den Bau und die Zerstörung von mittelalterlichen Festungen.
KAG mischt die kreativen Aspekte von Minecraft, die mittelalterliche Strategie von Age of Empires 2, das schnelle Klassen-basierte Team- Gameplay von Team Fortress 2, mit den guten Erfahrungen aus dem Vorgänger – Soldat.

 

kag1
Geschichte
König Arthurs Gold wurde in 2011 von Michał Marcinkowski Schöpfer der klassischen 2D-Indie-Soldat erfunden. KAG wurde von dem Geld welches Michał vom Vorgänger Soldat einnahm selbst finanziert. Es ist volkommen selbst programmiert, selbst vermarktet und buchstäblich in einem Schlafzimmer entstanden. Später sind noch der Pixel Künstler und Co-Designer Max Cahill und Musiker David Bleistift (von PennyArcade) beigetreten. Noch nicht offiziel released, erlangte die Alpha-Version bereits Beliebtheit wegen seiner innovativen Multiplayer-Spielfunktion, wurde es bereits auf PCGamer, Kotaku, Rock Paper Shotgun erwähnt und gewann mehrere Auszeichnungen für Indie-Spiele (einschließlich als bestes Spiel des Jahres).

kag2

 
Features

  • 32 Spieler Multiplayer-Echtzeit-
  • State of the art Retropixelgrafik
  • 2 Teams
  • 3 Klassen: Baumeister, Ritter und Bogenschützen
  • Fahrbare Katapulte und Schlachtschiffe
  • Bison Zähmung
  • Mittelalterliche Schwert-Duelle
  • Hai Reiten
  • Gebäude Schlösser und Fallen
  • Technologie Forschung und Handel
  • Dynamisches 2D Wasser und Feuer
  • Verfügbar auf 3 Plattformen (Win, OSX, Linux)
  • Nur 9.99 $ für Monate Spaß + vollen Zugang zum Spiel der Scripts und Modding

KAG_wood_water_promo

Website:
kag2d.com

Advertisements

Über larasactua

Wir sind ein Blog über Spiele und Entertainment und wollen euch immer mit den aktuellsten News und Tipps versorgen. Wir würde uns freuen wenn du uns bald wieder besuchst.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: